Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKarg, Hans H.
TitelErziehung und Fremdheit.
QuelleIn: Pädagogische Welt, 43 (1989) 12, S. 571-574    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-8257
SchlagwörterErziehung; Verstehen; Sachinformation; Religionsgeschichte; Pädagogikunterricht; Fremdheit; Flüchtling
AbstractAngesichts zunehmenden Fremdenhasses infolge des anschwellenden Fluechtlingsstromes in Richtung Europa zum Ende des 20. Jahrhunderts erinnert der Beitrag an die hervorragenden Leistungen der Fremden in der europaeischen Kulturgeschichte und versucht die Grundlagen herauszuarbeiten, auf denen Erziehung und Christentum wieder zusammenfuehrbar sind, um dem Fremdenhass paedagogisch entgegentreten zu koennen. Als solche Grundlagen werden zum einen die mosaisch- juedische, die christliche und die griechische Kultur benannt, die allesamt das Fremde als integrationswuerdig erachteten, es aber nicht verhindern konnten, dass im Mittelalter erste Frontstellungen gegen die Fremden, vor allem die Juden, sich bildeten. Zum anderen werden Beitraege aus Psychologie und insbesondere der Soziologie zitiert, die im Werk Georg Simmels das Fremde als positive Kategorie fuehrt. Welche Konsequenzen diese kulturellen Positionsbestimmungen fuer die aktuelle Erziehung gegen Fremdenangst und Fremdenhass haben sollen, wird abschliessend behandelt.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Pädagogische Welt" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code