Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenAdomßent, Maik; Albrecht, Patrick; Barth, Matthias; Burandt, Simon; Franz-Balsen, Angela; Godemann, Jasmin; Rieckmann, Marco
InstitutionInstitut für Umweltkommunikation (Lüneburg)
TitelSustainable University - eine Bestandsaufnahme.
Gefälligkeitsübersetzung: Sustainable university - a review.
QuelleLüneburg (2007), 41 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheINFU-Diskussionsbeiträge. 34
BeigabenTabellen 7; grafische Darstellungen 10
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Monographie; Graue Literatur
ISSN1436-4202
SchlagwörterSozialer Faktor; Nachhaltigkeit; Ökologie; Ökosystem; Ökonomische Determinanten; Hochschule; Zukunftsfähigkeit; Deutschland
Abstract"Universitäten sollten Orte sein, die Raum für neue Konzepte und Ideen lassen, die möglicherweise quer zu allen Fachrichtungen liegen oder jenseits des Mainstreams. Universitäten müssen heute dazu beitragen, eine Wissensbasis zu schaffen, die für vernetzte Lösungen zur Bewältigung ökonomischer, sozialer und ökologischer Problemlagen nutzbar gemacht werden kann. Das zukunftsorientierte Konzept Nachhaltigkeit bietet sich derzeit als Orientierungsrahmen für die Neuformulierung von Bildungszielen sowie die Neuausrichtung universitärer Strukturen an. Für das Team des Forschungsprojektes 'Sustainable University - Nachhaltigkeit im Kontext universitärer Aufgabenstellungen' stellte sich entsprechend die Frage, wie die Universität Lüneburg die Herausforderung Nachhaltigkeit auf unterschiedlichen Ebenen bewältigen kann. Der erste Schritt zur Veränderung ist die Beschreibung der Ausgangslage. Daher wurde 2005 an allen Standorten der Universität Lüneburg eine umfangreiche Erhebung der Meinungen und Einstellungen zum Themenkomplex 'Nachhaltigkeit und Hochschule' bei allen Statusgruppen durchgeführt, deren Ergebnisse als Basis für zukünftige Aktivitäten dienen. Vorwegnehmend ist als Fazit festzuhalten, dass das Konzept Nachhaltigkeit an der Universität Lüneburg hochgradig anschlussfähig ist und die Universitätsmitglieder gute Voraussetzungen mitbringen, um Nachhaltigkeit als Profilmerkmal der Hochschule weiter auszubauen und strukturell zu verankern. Zentrale Ergebnisse sind des Weiteren: Knapp 90% der Befragten haben den Begriff 'Nachhaltige Entwicklung' schon einmal gehört. Inhaltlich verbinden etwa 86% damit 'an zukünftige Generationen denken'. Knapp 83% stimmen der Aussage zu, dass Hochschulen über ein von allen Mitgliedern getragenes Leitbild verfügen sollten. Mehr als die Hälfte der Befragten hat Erfahrungen mit interdisziplinären Seminaren und drei Viertel verbinden positive Erfahrungen damit. 86% befürworten mehr interdisziplinäre Studienangebote. Über 90% aller Befragten geben an, dass sich die Dozentinnen1 für interdisziplinäres Lehren fortbilden lassen sollten. Gesunde Ernährung ist für etwa die Hälfte der Befragten wichtig. 80% sind sich einig, dass Umweltschutz ein besonderes Kennzeichen der Universität Lüneburg ist." (Textauszug). Die Untersuchung enthält quantitative Daten.
Erfasst vonGESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Köln
Update2008/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)