Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorThurow, Reinhard
TitelZehn Thesen zum faecheruebergreifenden Unterricht im Gymnasium.
QuelleIn: Lehren & lernen, 14 (1988) 6, S. 42-55    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-8294
SchlagwörterGymnasium; Sekundarbereich; Unterrichtsmaterial; Fächerübergreifender Unterricht; Didaktische Erörterung
AbstractSeit der Oberstufenreform besteht die Gefahr, dass die Schueler als Spezialisten ohne Wissen um den Zusammenhang des Ganzen die Schule verlassen. Das faecheruebergreifende Denken muss deshalb schon im Fachunterricht beginnen. Zunaechst gilt es, die Grenzen einer jeden Fachperspektive zu erkennen. Damit kommen auch die Perspektiven anderer Faecher in den Blick. Ziel der Zusammenarbeit mehrerer Faecher ist vor allem die Klaerung offener Fragen. Die Verstaendigung ueber unterschiedliche Betrachtungsweisen fuehrt zur Kooperation der Einzelwissenschaften und Integration von Einzelergebnissen. Dazu sollte an mehreren Tagen im Schuljahr Gelegenheit sein. Das Konzept des faecheruebergreifenden Unterrichts erfordert neben dem individuellen Engagement organisatorisch praktikable Rahmenbedingungen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehren & lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code