Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorThomsen, Marlies
TitelVom Elektromagneten zum Elektromotor.
QuelleIn: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, Chemie, (1988) 32, S. 14-18    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-5479
SchlagwörterSchuljahr 08; Sekundarstufe I; Hauptschule; Unterrichtseinheit; Arbeitsblatt; Arbeitstransparent; Unterrichtsmaterial; Motor; Elektrizitätslehre; Elektromotor; Gleichstrommotor; Physik; Wechselstrom; Elektrotechnik; Grafische Darstellung
AbstractDie Schueler sollen die wesentlichen Teile eines Elektromotors mit Fachausdruecken benennen, die Selbststeuerung eines Gleichstommotors hinterfragen, verstehen, wie ein Polwender arbeitet, Eigenschaften von Gleichstrommotoren (Abhaengigkeit der Drehzahl von der Spannung und Umkehr der Drehrichtung) untersuchen, sowie einen Wechselstrommotor aufbauen und in Betrieb nehmen. Der Ablauf der methodisch strukturierten drei Doppelstunden ist detailliert dargestellt, soziale und kognitive Lernziele sind angegeben. Das den Stunden zugrunde liegende didaktische Konzept, welches den Einsatz verschiedener Anschauungsmittel, wie Schueleruebungen, Modelle und Drehfolien, vorsieht, wird vorgestellt und eroertert. Ein Arbeitsblatt zur Funktionsweise des Gleichstrommotors wie auch Folienvorlagen liegen bei. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Aufbau und Wirkungsweise von Gleich- und Wechselstrommotor.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, Chemie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code