Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorStrnad, Janez
TitelSpezielle Relativitaetstheorie und Symmetrie.
QuelleIn: Praxis der Naturwissenschaften. Physik, 37 (1988) 3, S. 15-20    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0177-8374; 0342-8729
SchlagwörterUnterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Invarianz; Symmetrie; Physik; Spezielle Relativitätstheorie; Grafische Darstellung; Prinzip
AbstractSymmetrie- oder Invarianzprinzipien liegen vor, wenn Naturgesetze invariant gegenueber gewissen Transformationen sind. Aus geometrischen Symmetrieprinzipien, wie Homogenitaet von Zeit und Raum, Isotropie des Raums und Relativitaetsprinzip folgen Erhaltungssaetze fuer Energie, Impuls, Drehimpuls und Schwerpunktsgeschwindigkeit. In der vorliegenden Arbeit werden unter Beruecksichtigung historischer Entwicklungen und wissenschaftstheoretischer Aspekte Einstiegsmoeglichkeiten in die Spezielle Relativitaetstheorie und Kurskonzeptionen analysiert. Es zeigt sich, dass man in der Schule das Thema der Symmetrie nutzen kann, um auf dem Relativitaetsprinzip die Spezielle Relativitaetstheorie auszubauen. Die Inhalte des Kurses fuehren von der Unabhaengigkeit der Schallgeschwindigkeit von der Bewegung der Schallquelle, der Addition von Geschwindigkeiten und der Unabhaengigkeit der Lichtgeschwindigkeit vom Bezugssystem zum Vergleich zwischen Orts- und Eigenzeiten, zum Raum- Zeit- Kontinuum, zu Minkowski- Diagrammen und zu Gleichungen fuer geladene Teilchen in elektrischen und magnetischen Feldern. Der vorgeschlagene, detailliert beschriebene Weg nutzt moderne experimentelle Erkenntnisse, vereint Kinematik mit Dynamik und enthaelt keine langwierigen Rechnungen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Physik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code