Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenStuckrath, Joern; Reding, Josef
Titel"Ich moechte gern Menschen zeichnen, die ich gesehen habe." Gespraech mit Josef Reding ueber d. Figuren seiner Kurzgeschichten.
QuelleIn: Diskussion Deutsch, 19 (1988) 104, S. 657-664    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-1589
SchlagwörterInterview; Sachinformation; Deutsch; Kurzgeschichte; Literarische Figur; Autor; Reding, Josef
AbstractJosef Reding gilt neben anderen als Repraesentant der deutschen Kurzgeschichte. Redings Einsatz fuer sozial Schwache gruendet in persoenlichen Erfahrungen, er stammt aus einer Arbeiterfamilie des Ruhrgebiets, lebte mit Farbigen in den USA und verbrachte drei Jahre in Laendern der Dritten Welt. Vorlage fuer die Figuren ist nicht die literarische Tradition, sondern die Realitaet. Der Autor will zugleich erzaehlen und lehren, er beleuchtet konkrete Missstaende der Gesellschaft und schildert Schwierigkeiten von Menschen, die zu den Randfiguren der Gesellschaft gehoeren. Trotz der Vielzahl und Verschiedenheit der dargestellten Charaktere gilt sein besonderes Interesse den Opfern und Wehrlosen, z. B. Kindern und alten Menschen, aber auch denjenigen, die helfen, die aktiv und solidarisch sind, wenn andere keine Kraft mehr finden.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Diskussion Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code