Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSchober, Otto
TitelThemen gegenwaertiger Aufsatzdidaktik.
QuelleIn: Blätter für den Deutschlehrer, (1988) 4, S. 97-110    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0006-4394
SchlagwörterDidaktik; Unterrichtsmethode; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Aufsatzunterricht; Deutsch; Typologie
AbstractIn den 50er und 60er Jahren beruecksichtigte der Aufsatzunterricht vor allem die Ausdrucks- und Darstellungsfunktion. Die Didaktik der 70er Jahre betonte das adressatenbezogene Schreiben. Die neuere Aufsatzdidaktik sucht raditionelle Aufsatzarten mit kommunikativen Aspekten zu verbinden. Der Bezug auf die Kommunikationstheorie bewirkt in der Schulpraxis die Einbettung des Schreibens in Situationen. Der psycholinguistische Ansatz sieht das Schreiben als das Aktivieren von Bewusstseinsinhalten, die zunaechst ohne Schriftlichkeit vorhanden sind. Die Schreibmethodik des Clustering, das zu einem Zentralbegriff des abzufassenden Textes assoziativ weitere Begriffe stellt, will das Unbewusste fuer den Schreibprozess erschliessen. Ein weiterer Neuansatz, das personale Schreiben, geht vom Schreibenden selbst aus, es ermoeglicht Selbstreflexion und foerdert Identitaetsbildung. Fuer die Schulpraxis bieten solche Neuansaetze Moeglichkeiten der methodischen Innovation, sie koennen aber nicht einen anderen Aufsatzunterricht begruenden.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Blätter für den Deutschlehrer" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code