Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSchloegel, Karl
TitelReise durch den sowjetischen Alltag.
QuelleStuttgart: Steiner-Verl. Wiesbaden (1988), 18 S.    Verfügbarkeit 
ReiheZum Nachdenken. N.F.. 20
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
SchlagwörterFamilie; Sekundarbereich; Unterrichtsmaterial; Arbeitswelt; Reisebericht; Wohnen; Perestrojka; Politische Bildung; Privatsphäre; Sozialkunde; Konsum; Lebensstandard; Alltag; Freizeit; Textsammlung; Stadtbevölkerung; Sowjetunion
AbstractDer Reisebericht des Historikers und Slawisten vermittelt ausgesprochen ungewoehnliche Einblicke in den sowjetischen Alltag. Die knappen Impressionen und Reflexionen des Autors ueber 'Oekonomie und Rhythmus des russischen Zeitgefuehls in der Praxis des Alltags', ueber die Warteschlange als Symbol des Zeitverlusts und experimentelle Konfliktsituation, in der sich Charakterzuege wie Durchhaltevermoegen und Ausdauer beweisen muessen, ueber den Arbeitsplatz als Produktionsstaette und ebenso als Quelle von Privilegien, ueber die Konstitution der Privatsphaere, die Genese einer Urbanitaet neuen Typs in den ungeheuren Neubauvierteln der grossen Staedte, ueber die gesellschaftliche Funktion der Kueche als zentralen Kommunikationsort skizzieren ein sensibles und differenziertes Bild von Lebenswelt und Lebensumstaenden der Sowjetbuerger. Die Ueberlegung, inwieweit staatliche Reformbemuehungen und das mit der Bezeichnung Perestrojka eingeleitete "neue Denken" ihren Niederschlag im sowjetischen Alltag finden sowie die bedenkenswerte Frage nach den tasaechlichen Ursachen und Hintergruenden fuer Umwaelzungen und Veraenderungen in gesellschaftlicher Alltagsrealitaet schliessen den Beitrag ab. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Reise durch den sowjetischen Alltag.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code