Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSchmidt, Eberhard
TitelEntenprobleme am Stadtparkteich.
Unterrichtsanregung fuer die Sekundarstufe II.
QuelleIn: Unterricht Biologie, 12 (1988) 135, S. 43-45    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-5260
SchlagwörterSchuljahr 11; Schuljahr 13; Sekundarstufe II; Unterrichtsplanung; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Biologie; Biotop; Ente; Teich; Vogel; Experimentieranleitung; Fütterung; Ökologie; Ökosystem; Sekundärbiotop; Analyse
AbstractAls Sekundaerbiotope werden Parkteiche in staedtischen Anlagen vorgestellt, deren oekologische Situation durch die erholungssuchende Stadtbevoelkerung aeusserst zweifelhaft gepraegt wird. So locken die regelmaessigen Fuetterungen der Wasservoegel durch die Besucher zahlreiche - auch sonst sehr scheue - Arten an. Die Ursachen und Folgen der Massenansammlungen von Wasservoegeln, das "Entenproblem", werden aufgegriffen und ihre Schaedigungen des oekologischen Gleichgewichts des Teiches verdeutlicht. Im arbeitsteiligen Gruppenunterricht werden von den Schuelern die Merkmale eines Stadtparkteiches untersucht. Erfasst werden Ufervegetation, Passanten- und Hundeanzahl, Zustand des Wassers, Bestand an Wasservoegeln und Anzahl der taeglichen Fuetterungen. Aufbauend auf die Gruppenergebnisse wird ein Schema des "gestoerten" Beziehungsgefueges im Teich entwickelt. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Entenprobleme am Stadtparkteich.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Unterricht Biologie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code