Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSchumann, Monika
TitelEingliederung von Menschen mit geistiger Behinderung in die Arbeitswelt - Erfahrungen aus Genua/Ligurien.
QuelleIn: Behindertenpädagogik, 27 (1988) 1, S. 80-91    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-7301
SchlagwörterArbeitswelt; Berufsausbildung; Alternative; Erfahrungsbericht; Integration; Beschützende Werkstatt; Geistig Behinderter; Genua; Italien
AbstractIn Genua, wo die Eingliederung von Kindern in das "Regel"-Erziehungs- und Bildungssystem weit fortgeschritten ist, wird auch an die nachschulische Situation der Behinderten gedacht. Ein erstes Instrument der beruflichen Eingliederung von Menschen mit geistiger Behinderung ist das "Arbeitsstipendium". Das zweite Modell ist die sog. "Ausbildung in der Situation". Die halbjaehrigen Kurse verfolgen das Ziel, die Schueler/ innen direkt mit der Arbeitswelt zu konfrontieren. Das dritte Modell der beruflichen Eingliederung ist der "Arbeitsaufenthalt", der neue Lebenserfahrungen in einem ganz anderen Lebensumfeld ermoeglichen soll. Ein viertes Projekt fuer schwer geistig Behinderte ist das "Arbeitsstipendium auf unbegrenzte Zeit". Mit Hilfe dieser und noch anderer Modelle, Projekte und Initiativen gelang es in Genua innerhalb von 10 Jahren mehr als 290 Menschen mit geistiger Behinderung dauerhaft in die "normale" Arbeitswelt zu vermitteln und somit eine Alternative zu den beschuetzenden Werkstaetten zu entwickeln.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Behindertenpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code