Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenSchlesinger, Ursula; Vollers-Sauer, Elisabeth
Titel"Autobiographisches Erzaehlen" als Thema eines Literaturkurses in der Sekundarstufe II.
QuelleIn: Diskussion Deutsch, 19 (1988) 101, S. 261-278    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-1589
SchlagwörterVergleich; Gesellschaft; Identitätsbewusstsein; Psychoanalyse; Schuljahr 12; Sekundarstufe II; Unterrichtsplanung; Unterrichtsmaterial; Autobiografie; Deutsch; Erzählen; Erzählung; Literatur; Literaturunterricht; Roman; Bewerbung; Lebenslauf; Technik; Theorie; Individuum; Goethe, Johann Wolfgang von; Moritz, Karl Philipp; Weiss, Peter
AbstractMittels einer kursuebergreifenden Analyse dreier verschiedener Modelle autobiographischen Erzaehlens sollte der naive Glaube an eine Literatur der Unmittelbarkeit bei den Schuelern nachhaltig irritiert werden. Die Wechselbeziehung zwischen den Verfahren autobiographischen Schreibens und historisch- gesellschaftlichen Rahmenbedingungen war zentraler Gegenstand des Literaturkurses. K. Ph. Moritz bietet dem Leser in seinem autobiographischen Roman "Anton Reiser" nachvollziehbare Deutungen der stets gefaehrdeten Identitaetsentwicklung seines Protagonisten an; mit allgemeinem, aufklaererischem Anspruch wird die Psychogenese des Menschen erhellt. P. Weiss verfolgt in "Abschied von den Eltern" ein polar entgegengesetztes, subjektivistisches Konzept. Im Zentrum stehen die Ausbruchsversuche aus der familiaeren Monade mit dem Ziel einer radikalen persoenlichen Verwirklichung in der Kunst. Jenseits der Expetditionen in die terra incognita der menschlichen Psyche bemueht sich Goethe in "Dichtung und Wahrheit" um die rationale Einordnung des eigenen Lebens in die Historie. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Analyse unterschiedlicher Modelle autobiographischen Erzaehlens.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Diskussion Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code