Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorRoon, Ger van
TitelDer Kreisauer Kreis. Neuordnung u. Widerstand.
QuelleIn: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 39 (1988) 3, S. 142-153    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0016-9056
SchlagwörterSachinformation; Geschichte (Histor); Faschismus; Kreisauer Kreis; Nationalsozialismus; Widerstand (Pol)
AbstractIm Kreisauer Kreis fand sich eine Reihe von Demokraten zusammen, die ab 1939 Widerstand gegen das nationalsozialistische Regime leisteten. Die meisten hatten zuvor die Weimarer Republik unterstuetzt. Ziel der Kreisauer war die demokratische Neuordnung Deutschlands im europaeischen Rahmen, und zwar unter Beteiligung der Kirchen und der Arbeiterorganisationen. Durch Kontaktaufnahme mit den Alliierten und der Generalitaet sollte eine Regimeaenderung erreicht werden. Im Jan. 1944 wurde Moltke, der fuehrende Mann, verhaftet. Es folgten weitere Verhaftungen, die Widerstandsarbeit kam zum Erliegen. Einige Kreisauer schlossen sich Stauffenberg an und unterstuetzten den Staatsstreichversuch am 20. Juli. Nach dem Misslingen des Attentats auf Hitler wurden fuehrende Mitglieder des Kreisauer Kreises von der Gestapo gefoltert und nach einem Prozess vor dem Volksgerichtshof umgebracht.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geschichte in Wissenschaft und Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code