Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorRiedel, G.
TitelPsychologische und personalpolitische Aspekte bei der Einfuehrung einer "Just in time" Produktion (JIT).
QuelleIn: Wirtschaft und Gesellschaft im Beruf, (1988) 1, S. 17-20.Beil. zu:Wirtschaft und Gesellschaft im Beruf, 13/1    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-6017; 0934-4411
SchlagwörterMethode; Planung; Sachinformation; Polytechnische Bildung; Logistik; Steuerung; Betriebswirtschaftslehre; Produktion
AbstractIn dem Beitrag geht es um eine Begruendung und moegliche personalpolitische Folgen der sogenannten "Just in time" (JIT) Produktionsmethode. Die Zielvorstellung bei dieser Methode besteht darin, die Herstellung eines Produktes exakt dem Bedarf und den Erwartungen der Verbraucher anzupassen und zugleich so rationell zu arbeiten, dass dem Unternehmen moeglichst keine Kosten ueber den Herstellungspreis hinaus entstehen. Die sich aus dieser Orientierung ergebenden Probleme im Produktions- und Verwaltungsapparat werden sodann erlaeutert. Deutlich wird, dass neue Arbeitsplatzbewertungen und Leistungskriterien aufgestellt werden muessen. Da diese Massnahmen auch vom Personal gestuetzt werden sollen, ist vor Einfuehrung der JIT-Methode an eine umfangreiche Vermittlungsarbeit gedacht.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Wirtschaft und Gesellschaft im Beruf" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code