Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorPietzcker, Frank
TitelDie Todesvorstellung im Landsknechts- und Soldatenlied.
QuelleIn: Zeitschrift für Musikpädagogik, 13 (1988) 44, S. 3-13    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-2830
SchlagwörterVerdrängung; Schulnote; Sachinformation; Text; Bild; Militärmusik; Musik; Musikgeschichte; Soldatenlied; Tod
AbstractDas Landsknechts- und Soldatenlied, das seit dem 16. Jahrhundert ueberliefert ist, stellt eine wichtige schriftliche Quelle fuer die Erforschung der psychischen Bewaeltigung des permanenten Todesrisikos im Krieg dar. In der Untersuchung einer Reihe von Liedern, in denen der Tod auf dem Schlachtfeld besungen wird, geht der Autor den Wandlungen nach, die diese Todesvorstellung im Lauf der Jahrhunderte erfahren hat. Als Folge von gesellschaftlichen Veraenderungen und Wandlungen der soldatischen Rolle macht er vier wesentliche Verarbeitungsweisen aus: Tod als notwendiges Risiko in einem ohnehin stets gefaehrdeten Leben; Ritualisierung des Todes; Individualisierung des Todes, der als Opfer fuer hoehere Sache gilt; Verharmlosung, Verniedlichung, d. h. Verdraengung der Schrecken des Todes, die bis zur voelligen Ausblendung der Wirklichkeit reicht. Knappe Hinweise zur Verarbeitung des Materials im Unterricht sind angefuegt.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Musikpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code