Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMeynert, Joachim
TitelJuedische Jugend 1933-1938. Aspekte e. leidvollen Alltags.
QuelleIn: Pädagogik (Weinheim), 40 (1988) 10, S. 15-23    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0933-422x
SchlagwörterJugend; Schule; Sachinformation; Geschichte (Histor); Oral History; Antisemitismus; Nationalsozialismus; Alltag; Novemberpogrom; Jude
AbstractDer Autor hat Erinnerungen juedischer Kinder im Alter zwischen 7 und 15 Jahren aus der Zeit zwischen 1933 und 1938 aufgezeichnet und kommentiert bzw. in einen Analyserahmen gestellt. Dabei wird deutlich, auf welch unterschiedlichste Weise Demuetigungen, Sticheleien, Angst, Repressalien wahrgenommen und empfunden wurden. Die Selbstachtung und das Selbstwertgefuehl dieser jungen Menschen schwankt zwischen Stolz, Hilflosigkeit und psychischer Zerstoerung. Der Versuch, der feindlichen Umwelt standzuhalten, endete in der Pogromnacht. Wesentliche Erfahrungen wurden den juedischen Kindern in der und durch die Schule vermittelt, so dass am Ende der Arbeit zwangslaeufig der Frage nachgegangen wird, welche Schaeden dieses menschenzerstoerende System insgesamt hinterlassen hat.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Pädagogik (Weinheim)" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code