Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMartens, Gerriet
TitelZur Methode der kleinsten Quadrate: Approximierende Gerade durch eine ebene Punktwolke.
QuelleIn: Didaktik der Mathematik, 16 (1988) 2, S. 88-93    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0343-5334
SchlagwörterSekundarstufe II; Sachinformation; Regression; Mathematik; Wahrscheinlichkeit (Math); Statistik
AbstractIn diesem kurzen Aufsatz wird der Zusammenhang zwischen der Gausschen Regressionsgeraden zu Datenpaaren (xsub(i), ysub(i)) und der Geraden G minimalen Abstands von den Punkten (xsub(i), ysub(i)) in der reellen Ebene untersucht. Es zeigt sich, dass die Gerade G keineswegs eindeutig bestimmt zu sein braucht. Vieldeutigkeit tritt jedoch nur ein, wenn die xsub(i) und ysub(i) unkorreliert sind und gleiche Varianz haben. Die die Punktwolke (xsub(i), ysub(i) approximierende Gerade G laeuft stets durch das Zentrum (antix, antiy) der Wolke. Sind die xsub(i) und ysub(i) korreliert, so faellt G mit der Regressionsgeraden nur im Trivialfall zusammen, dann naemlich, wenn sich die (xsub(i), ysub(i)) bereits auf einer Geraden verteilen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Didaktik der Mathematik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code