Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMaier, Barbara
TitelMit Catull in Sirmio.
QuelleIn: Anregung, 34 (1988) 3, S. 165-168    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0402-5563
SchlagwörterSachinformation; Literaturunterricht; Lyrik; Ode; Textinterpretation; Altsprachlicher Unterricht; Latein; Altertum; Catullus, Gaius Valerius; Rom
AbstractNach einfuehrenden Erlaeuterungen zu Leben und Gesamtwerk des lateinischen Dichters C. Valerius Catullus beschaeftigt sich der Beitrag mit seinen in der antiken Dichtung wohl einzigartigen Carmina. Auf der Grundlage der Interpretation des carmen 31, einer Ode an das antike Sirmio, wird die charakteristische Praegung Catullscher Lyrik herausgearbeitet: "Catull ist der erste Dichter in lateinischer Sprache, der augenblickliche seelische Stimmungslagen zum Gegenstand seines Werkes macht. Dichtung ist fuer Catull Ausdruck intensiven Gefuehls, ist oft Gefuehlsausbruch schlechthin. " Umfangreiche Anmerkungen und Literaturverweise ergaenzen die Ausfuehrungen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Anregung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code