Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorLemke, Ralf
TitelUeber die Siedetemperaturen isomerer Verbindungen.
QuelleIn: Praxis der Naturwissenschaften. Chemie, 37 (1988) 4, S. 31-33    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0177-9516; 0342-8745
SchlagwörterSachinformation; Alkan; Chemie; Isomerie (Chem); Organische Chemie; Siedepunkt; Grafische Darstellung
AbstractBei den Derivaten der Alkane lassen sich besonders gut Beziehungen zwischen Struktur und Siedetemperatur aufzeigen. Es gelten die Regeln, dass die Siedetemperatur sinkt, wenn die Anzahl der Endstaendigen Atome zunimmt, wie auch dass es gewisse Substituenden gibt, die die Siedetemperatur erhoehen oder auch erniedrigen. In dem vorliegenden Beitrag ist dieser unterrichtsrelevante Sachverhalt durch umfangreiches, in Tabellen geordnetes Datenmaterial konkretisiert. Vorgestellt werden Siedepunktstabellen fuer isomere Butan-, Pentan-, Hexan-, Heptan-, Oktan-, Cyclohexan-, Cycloheptan- und Benzolderivate.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Chemie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code