Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorFischer, Klaus
TitelHändigkeit als Basiskompetenz für den Schriftspracherwerb.
QuelleIn: Motorik, 29 (2006) 3, S. 95-101    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Abbildungen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0170-5792
SchlagwörterBeeinflussung; Feinmotorik; Motorik; Psychomotorik; Lernen; Didaktische Grundlage; Gehirn; Hand; Händigkeit; Neurowissenschaften; Schreiben
AbstractDer Schreiberwerbsprozess stellt eine komlizierte Entwicklungsabfolge dar, die auf kognitiven Prozessen beruht. Bei genauer Analyse lässt sich die Schreibhandlung als eine komplexe psychomotorische Leistung auflösen, die an mehrdimensionale Entwicklungsvoraussetzungen gebunden ist. Dabei spielen Optimierungsprozesse der feinmotorischen Bewegungsabläufe, die die Geschwindigkeit und Ausdauer des Schreibens zum Ziel haben, eine ebenso bedeutsame Rolle, wie Aspekte der Raumgestaltung und Figur-Grund-Wahrnehmung, der Formgebung, der Einhaltung der Schreibrichtung sowie der bedeutungsgetreuen Sprachabblidung. Der Beitrag wertet die neuere neurowissenschaftliche Fachliteratur zur Theorie der Funktionsspezialisierung des Gehirns aus und macht diese für das Thema der grafomotorischen Förderung nutzbar. (Orig.).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update2007/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Motorik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)