Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKuhn, Annette
TitelFrauen - das andere Geschlecht.
QuelleIn: Geschichte lernen, (1988) 3, S. 43-49    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0933-3096
SchlagwörterGesellschaft; Selbstbewusstsein; Soziale Rolle; Geschlechterbeziehung; Sekundarbereich; Unterrichtsplanung; Unterrichtsmaterial; Text; Frauengeschichte; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Mittelalter; Bild; Christentum; Frühe Neuzeit; Neuzeit; Spätmittelalter
AbstractDie fruehe Neuzeit ist eine Zeit des Umbruchs, gepraegt durch die Entdeckungen, die Renaissance, durch Reformation und Bauernkriege. Mit dem Uebergang von der Feudalgesellschaft zu fruehkapitalistischen Verhaeltnissen aendern sich auch die Vorstellungen von der Frau und dem Zusammenleben von Mann und Frau. Thematisiert werden die oekonomischen, sozialen und geistigen Ursachen fuer das sich veraendernde Frauenbild, der Einfluss des Christentums, weiterhin neue maennliche Phantasien und Aengste (die Frau als Hexe, als Kannibalin), aber auch das Selbstbewusstsein der Frauen und Vorstellungen von der Moeglichkeit sozialer Gleichheit der Geschlechter. So werden vertraute Unterrichtsinhalte (Entdeckungen usw.) durch einen weiteren Gesichtspunkt, der Entstehung neuer Frauenbilder, ergaenzt. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Frauen in der Umbruchszeit vom Spaetmittelalter zur fruehen Neuzeit.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geschichte lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code