Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKretz, Helmut
TitelVorbeugen ist besser als heilen.
QuelleIn: Schulpraxis, 8 (1988) 4, S. 40-43    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0720-8634
SchlagwörterPsychologie; Schulpsychologie; Psychohygiene; Beratungsstelle; Schulversagen; Lernschwierigkeit; Sachinformation; Therapie; Fallbeispiel; Interdisziplinarität
AbstractUrsachen von Lernstoerungen sind fast immer vielfaeltig und muessen in ihrem gesamten Bedingungsgefuege gesehen werden. Beratungsstellen sind hierbei oft ueberfordert, und bei anderen Einrichtungen zur medizinischen und psychosozialen Versorugng fehlt meist die notwendige Koordination. 1970 wurde im Erftkreis als modellhafte Einrichtung das Institut fuer Psychohygiene eingerichtet, "um mehrdimensionale Diagnostik, Beratung und Therapie in enger Zusammenarbeit der Disziplinen unter koordinierender aerztlich-psychologischer Leitung zu ermoeglichen". Ueber Hintergruende und die Arbeit in diesem Institut wird berichtet. An dem Fallbeispiel eines 9- jaehrigen Kindes wird die Arbeitsweise im Institut verdeutlicht und die Notwendigkeit der konstruktiven Zusammenarbeit von verschiedenen Spezialisten offenkundig.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Schulpraxis" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code