Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKober, Friedhelm
TitelTautomerie.
QuelleIn: Praxis der Naturwissenschaften. Chemie, 37 (1988) 4, S. 18-26    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0177-9516; 0342-8745
SchlagwörterSachinformation; Anorganische Chemie; Chemie; Experimentieranleitung; Isomerie (Chem); Organische Chemie; Tautomerie; Grafische Darstellung
AbstractTautomerie liegt vor, wenn sich eine Verbindung bei Raumtemperatur oder beim Aufloesen in einem Loesungsmittel mit einer isomeren Verbindung im Gleichgewicht befindet. Tautomere Verbindungen lassen sich einzeln nachweisen, aber nur mit experimentellen Kunstgriffen isolieren, wobei der Fortschritt der Experimentiertechnik eine grosse Rolle spielt. In dem vorliegenden Beitrag wird, ausgehend von der Definition des Begriffs "Tautomerie" ein umfassender Ueberblick zu tautomeren Verbindungen gegeben. Behandelt sind u. a. die Tautomerie der Cyan-, Blau-, Knall- und salpetrigen Saeure, die Keto-Enol- Tautomerie von Aldehyden und Ketonen, die Nitro-aci- Nitro-Tautomerie, die Tautomerie der Aminocarbonsaeuren, die Drei-Kohlenstoff- Tautomerie und das Vinylogieprinzip sowie die Valenztautomerie. Zwei Versuchsbeschreibungen zu Umwandlungen und Nachweisreaktionen von Tautomeren liegen bei.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Chemie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code