Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorZeitler, Herbert
TitelSteiner-Ketten in der Hyperbolischen Geometrie. Herrn G. Pickert anlaesslich seines 70. Geburtstages in Dankbarkeit gewidmet.
QuelleIn: Zentralblatt für Didaktik der Mathematik, 19 (1987) 3, S. 127-131    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0044-4103
SchlagwörterSachinformation; Euklidische Geometrie; Geometrie; Hyperbolische Geometrie; Kreis; Mathematik; Sphärische Geometrie; Steiner-Kette; Grafische Darstellung
AbstractIn der Euklidischen Geometrie versteht man unter einer Steiner-Kreiskette eine Kette von Kreisen, die so zwischen zwei ineinander liegende Kreise gelegt wird, dass jeder Kreis der Kette die beiden Ausgangskreise und seine beiden Kettennachbarn beruehrt. Fuer die Kette hat der grosse Geometer J. Steiner (1796 - 1863) die sogenannte Steiner-Bedingung erstellt, denen die Radien der Kettenkreise genuegen muessen. In der vorliegenden Arbeit werden Analoga zur Steiner- Kreiskette in der sphaerischen und hyperbolischen Geometrie bestimmt, sogenannte Brueder, fuer die dann auch eine analoge "Steiner-Bedingung" gelten muss. Das genutzte Verfahren wird zunaechst am Seitencosinussatz und seinen Analoga transparent gemacht, dann auf die Steiner-Bedingung angewendet. Auf weiterfuehrende Frage- und Problemstellungen ist hingewiesen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zentralblatt für Didaktik der Mathematik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code