Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorWohlfeil, Trudl
TitelMethodische Erfassung eines Bildes als historische Quelle. Das Ehenheim - Epitaph in St. Lorenz zu Nuernberg.
QuelleIn: Journal fuer Geschichte, (1987) 4, S. 28-34    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
SchlagwörterMethode; Visuelles Medium; Sachinformation; Anschauungsmaterial; Text; Geschichte (Histor); Geschichtsquelle; Bild; Kunstgeschichte; Renaissance (Kunst); Visuelle Kommunikation; Interpretation; Epitaph
AbstractPanofsky entwickelte zur Bildanalyse ein 3-stufiges Verfahren: 1. Vorikonische Bescheibung; 2. Ikonografische Analyse. Diese Stufen versuchen zu ergruenden, wozu das Bild in Auftrag gegeben wurde, ob es Beduerfnisse abzudecken hatte und welche Interessen es wahrnehmen oder beeinflussen sollte. 3. Ermitttlung des historischen Dokumentensinns. Hier sollen Probleme geloest werden, die sich aufgrund des heutigen Wissenstandes ergeben. Anhand dieses Bildanalyseverjaehrens laesst sich ueber den Ehenheim- Epidends zu Nuernberg folgendes sagen: Das Werk wurde im 15. Jahrhundert gestiftet und zeigt mehrer Figuren, u. a. Kaiser Heinrich II und Kunigunde, ferner den heiligen Laurentius. Es beinhaltet einige formale Neuartigkeiten und verbildlicht wahrscheinlich unterschiedliche Auffassungen innerhalb der Kirche betreffs ihrer Hoheitsrechte.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code