Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorTrnka, Brigitte
TitelErwaegungen einer Psychomotorik-Therapeutin.
QuelleIn: Praxis der Psychomotorik, 12 (1987) 2, S. 47-52    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0170-060x
SchlagwörterBegriff; Kommunikation; Motorik; Psychomotorik; Wahrnehmung; Fotografie; Bewegung (Motorische); Motopädagogik; Therapeut; Grafische Darstellung; Theoretische Schrift
AbstractDie Grundzuege psychomotorischer Entwicklung und psychomotorischer Stoerungen werden beschrieben, das Konzept der psychomotorischen Erziehung bzw. Therapie erlaeutert. Die Begriffe Bewegung und Koerperschema werden expliziert. Das Koerperschema ist die Konsequenz aus Motorik und Wahrnehmung. Die Anforderungen an den Therapeuten, die Situation und die Funktion des Teams werden angesprochen. Die Motopaedagogik versteht sich als methodisches Prinzip zur ganzheitlichen Foerderung des Kindes durch Bewegung.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Psychomotorik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code