Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorThimm, Walter
TitelIntegration Blinder - Gedanken zur Neurorientierung der Blindenhilfe und Blindenpoltik.
QuelleIn: Zeitschrift für Heilpädagogik, 38 (1987) 2, S. 123-131
PDF als Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0513-9066
SchlagwörterAutonomie; Förderung; Arbeitswelt; Sozialpolitik; Behinderung; Blinder; Blindheit; Schwerbehinderung; Integration; Theoretische Schrift; Behinderter; Erwachsener; Schwerbehinderter
AbstractEs handelt sich um eine Stellungnahme des Autors zu Vorlagen des Verbandes Deutscher Sonderschulen e. V. (VDS) zur "Foerderung und lebensbegeleitende Anregung schwerstbehinderter Erwachsener in Arbeits- und Wohnformen" (Z. Heilpaed., 1986, S. 449- 482). In einem ersten Teil werden anhand von Zitaten (Hartfiel, Ferber, Britz, Heister) Missverstaednisee und unterschiedliche Meinungen von Experten der Rehabilitation Blinder zum Themenkomplex "Integration und menschliche Arbeit" aufgezeigt. Im weiteren entwickelt der Autor ein Integrationskonzept, das mehrdimensional alle menschlichen Lebensvollzuege einschliesst. Dabei ist eine Orientierung an einer sich wandelnden Sozialpolitik moeglich, die nicht mehr von einem eindimensional oekonomisch orientierten Wohlfartsbegriff ausgeht, sondern auch als subjektive Dimension das soziale Wohlbefinden einbezieht. Auch was Begriffe wie Arbeit, Beruf, Taetigkeit betrifft, wird eine beginnende Wandlung hin zu einem Verstaendnis der Arbeit als individuelle Auseinandersetzung mit der materiellen, kulturellen oder geistigen Umwelt im Dienst der Selbstentfaltung festgestellt. In der dazu aufkommenden Diskussion muessen Professionelle in der Behindertenarbeit, Interessenvertreter und Behinderte selbst eine wichtige Rolle uebernehmen, um die Chencen fuer eine gesellschaftliche Veraenderung, von der alle Behinderten profitieren koennen, zu nutzen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code