Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSchammler, H.
TitelDie Werkstufenschule - ein neues Modell mit Zukunft?
QuelleIn: Lernen konkret, 6 (1987) 4, S. 22    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0722-1843
SchlagwörterLebenspraktische Erziehung; Lernen; Handlungsorientierung; Arbeitslehre; Schulgarten; Modellversuch; Recycling; Umweltschutz; Holzbearbeitung; Werkunterricht; Berufsvorbereitung; Berufsschule; Metallverarbeitung; Sonderschule; Erfahrungsbericht; Geistig Behinderter; Nordrhein-Westfalen
AbstractBericht ueber ein Pilotprojekt zur Berufsvorbereitung geistig behinderter Schueler. 75 Schueler werden in einer Werkstufenschule unterrichtet. Folgende Lernfelder und Projekte sind in dieser Werkstufenschule verwirklicht oder geplant. Kernbereich: Bearbeitung von Holz, Bearbeitung von Metall, Hauswirtschaft, Gartenarbeit. Dazu treten folgende Bereiche: Ausbau bisheriger Arbeitsfelder, Wiederverwendung (Recycling), Dienstleistungen, Sozialer Bereich, Bereich des Handels. Die Schule ist als eigenstaendige Werkstufenschule konzipiert. Sie ist schulorganisatorisch eigenstaendig und umfasst nur die Werkstufenklassen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lernen konkret" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code