Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorBock, Michael
TitelSchreiben aus der Sicht des Lesers.
QuelleIn: Der Deutschunterricht, 40 (1988) 3, S. 20-32    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0340-2258
SchlagwörterVerständlichkeit; Sachinformation; Deutsch; Text; Textlinguistik; Textpsychologie; Schreiben; Kriterium; Organisation; Verfahren
AbstractDer Schreiber kann dem Leser das Verstehen eines Textes erleichtern. Die Textpsychologie hat nachgewiesen, dass fuer die Texterarbeitung die Organisation eines Textes bestimmend ist. Je leichter der Rezipient den Zusammenhang konstruieren kann, desto groesser ist die Verstaendlichkeit. Je mehr Vorkenntnisse er auf den Text anwenden kann, umso besser kann er ihn behalten. Das Textverstaendnis wird gefoerdert, wenn Informationen in einer angemessenen Reihenfolge dargeboten werden oder z. B. eine kurze Zusammenfassung vorangestellt ist. Zunaechst unverstaendliche Texte steigern zwar das Interesse beim Rezipienten, allerdings erschweren sie das Behalten. Auf jeden Fall ist darauf zu achten, dass Texte nicht unverstaendlich bleiben, nur die erfolgreiche Anstrengung bewirkt eine positive Bewertung.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Deutschunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code