Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenLudwig, Otto; Merchert, Eckehart
TitelFritz Rahn und der Besinnungsaufsatz. Zur Herkunft u. Bedeutung e. Aufsatzform.
QuelleIn: Praxis Deutsch, 14 (1987) 84, S. 10-16    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-5279
SchlagwörterSachinformation; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Aufsatz; Aufsatzunterricht; Deutsch; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Typologie
AbstractDer Besinnungsaufsatz ist eine Erfindung der Nationalsozialisten, die diese Aufsatzform als eine Variante der Betrachtung einfuehrten. Dabei kam es nicht auf den Ausdruck von Gefuehlen an, sondern auf den Willen zur persoenlichen Entscheidung. Entwickelt wurde das Konzept des Besinnunsaufsatzes, der auf die Charakterbildung zielte, vor allem von Fritz Rahn, der sich auch nach 1945 fuer die Beibehaltung dieser Aufsatzform einsetzte, dabei aber die nationalsozialistische Herkunft ueberging, indem er sie nun von den Humanistenschulen herleitete. Ulshoefer will demgegenueber den Besinnungsaufsatz funktionalisieren, der Aufsatzunterricht soll Grundformen des Denkens vermitteln. Der Besinnungsaufsatz wird somit Instrument zur Vermittlung von Werten, die als unterschiedliche Seinsstufen ihre Rangordnung haben. Indem der Schueler werten lernt, soll er sich eine Gesinnung aneignen, die in den 50er Jahren eine konservative ist. Erst in den 60er Jahren wird dies in Frage gestellt. Heute gibt es den Besinnungsaufsatz nicht mehr.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code