Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorLechle, Hartwig
TitelOptische Satzerschliessung.
QuelleIn: Der altsprachliche Unterricht, 30 (1987) 1, S. 37-49    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0002-6670
SchlagwörterSekundarbereich; Unterrichtsmethode; Tafelbild; Unterrichtsmaterial; Satzbau; Syntax; Übersetzung; Latein; Visuelle Wahrnehmung; Handreichung; Hilfsmittel
AbstractUm Schuelern die oft ausgepraegte Furcht vor komplexen lateinischen Saetzen zu nehmen, wird dafuer plaediert, eine visuelle Hilfestellung anzubieten. Grundprinzip dieser neuen optischen Hilfe ist es, alle praedikatwertigen Woerter und alle Konnektoren in zwei Kolumnen gegliedert herauszuschreiben, wobei nach jedem Konnektor ein Zeilenwechsel vorgenommen werden muss, nie zwei Verben oder Konnektoren in einer Zeile stehen duerfen und Negationen und Verweiswoerter nach Moeglichkeit mit aufgelistet werden. So entsteht fast automatisch eine Satzgliederung, die sich durch grafische Mittel (Unterstreichungen usw.) noch praeziser herausarbeiten laesst. An Texten von Ovid, Livius und Caesar werden die Vorteile dieser Methode beispielhaft verdeutlicht. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Optische Satzerschliessung.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der altsprachliche Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code