Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKruecken, Wilhelm
TitelUeber eine neue Art der grafischen Unterstuetzung des strukturierten Programmierens.
QuelleIn: Praxis der Mathematik, 29 (1987) 8, S. 473-483    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0032-7042
SchlagwörterMethode; Programmierungstechnik; Unterrichtsmaterial; Informatik; Strukturiertes Programmieren; Didaktische Erörterung; Grafische Darstellung; Struktogramm
AbstractZiel des strukurierten Programmierens ist es, die Komplexitaet von Problemen durch Abstraktion und Strukturierung zu reduzieren und eine moeglichst weitgehende Uebereinstimmung zwischen Niederschrift und Kontrollfluss eines allgemeinen Problemloeseverfahrens herbeizufuehren. Hierbei kann eine neue Technik der grafischen Unterstuetzung des strukturierten Problemloesens, die sogenannte 'Struktografik', hilfreich sein, die in der vorliegenden Arbeit vorgestellt wird. Bei 'Struktografik' werden Problemloesungen durch einfach durchschaubare, uebersichtliche Baumdiagramme visualisiert, die eine lineare top-down- Struktur besitzen und eine Konklusivitaetspruefung gestatten. Die Vorzuege von 'Struktografik' gegenueber ueblichen Struktogrammen und Programmablaufplaenen werden herausgearbeitet. An verschiedenen Programmstrukturen sind Struktogramme, Programmablaufplaene und Struktografik nebeneinander abgebildet.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Mathematik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code