Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKrauskopf, Rainer
TitelLOGIK als Programmiersprache.
QuelleIn: Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 40 (1987) 4, S. 195-202    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0025-5866
SchlagwörterProblemlösen; Sachinformation; Programmierungstechnik; Informatik; Programmiersprache; Mathematische Logik; Prolog
AbstractEroertert und an Beispielen gezeigt wird, wie mathematische Logik als Grundlage fuer das Programmieren von Computern verwendet werden kann. Es wird die Sprache der HORN-Klausel-Logik benutzt. Es wird darauf hingewiesen, dass insbesondere die Computer- Programmiersprache PROLOG entsprechendes logisches Programmieren erlaubt. In PROLOG ist sowohl ein deklarativer als auch ein prozeduraler Programmierstil moeglich. Dies wird an sieben Beispielen dargestellt: groesster gemeinsamer Teiler, symbolische Differentiation, Loesung algebraischer Gleichungen, Umfuellproblem u. a. Abschliessend wird die Eignung des logischen Programmierens fuer die Schule eroertert.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code