Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKlausmeier, Friedrich
TitelDeutschland, Deutschland ueber alles? Ein Beitr. zur Didaktik d. Nationalhymne.
QuelleIn: Musik & Bildung, 19 (1987) 9, S. 669-675    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0027-4747
SchlagwörterSachinformation; Melodik; Musik; Nationalhymne; Analyse; Haydn, Joseph; Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich; Deutschland-BRD
AbstractDurch Informationen ueber den Hintergrund und die Entstehungsgeschichte der bundesrepublikanischen Nationalhymne soll die Entscheidung fuer eine Behandlung im Unterricht erleichtert werden. Die Frage, ob es ueberhaupt ein bundesdeutsches Nationalgefuehl gebe, wird positiv beantwortet. Der Autor beleuchtet den historischen Kontext der Komposition der Kaiserhymne durch Haydn (Bedrohung durch Napoleon), der Textunterlegung Hoffmanns von Fallersleben (Infragestellung der Rheingrenze durch Frankreich) sowie der Uebernahme als Nationalhymne 1922. Die Vereinnahmung im Nationalsozialismus als Legitimation der Expansionspolitik interpretiert er als Umdeutung des Textes, der sich auf die Grenzen des seinerzeitigen Deutschen Bundes beziehe. Eine Analyse der melodischen Struktur der Hymne kommt zu dem Ergebnis, dass die Melodie "einen ruhigen, fast religioesen Ausdruck enthaelt, dass sie sich jedenfalls von einer revolutionaeren Hymne deutlich abhebt" (dies faellt zumal im Vergleich zur Marseillaise auf).
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Musik & Bildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code