Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenBerndt, Rolf-Peter; Wagner, Wolf-Ruediger
TitelMedienerziehung - auch eine Aufgabe der Arbeitslehre?
QuelleIn: Die Arbeitslehre - Arbeiten + lernen, 10 (1988) 60, S. 5-8    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0176-3717
SchlagwörterMedien; Mediendidaktik; Medienpädagogik; Unterrichtsmaterial; Polytechnische Bildung; Didaktische Erörterung
AbstractDie Frage im Aufsatztitel wird eindeutig mit ja beantwortet. Dabei beziehen sich die Autoren nicht nur auf die Forderung der Bund-Laender- Kommission vom Dezember 1987, die die Medienerziehung als Schwerpunkt einer zu verstaerkenden informationstechnischen Bildung sieht, sondern sie stellen die Praemisse auf: "Zum genuinen Auftrag des Faches gehoert es, auf die Veraendrung zu reagieren, die die Informations- und Kommunikationstechniken in der Arbeitswelt und im privaten Haushalt bewirken." Bisher haben in der Arbeitslehre die Medien nur eine Rolle im Zusammenhang mit der Verbesserung von Lehr- und Lernprozessen eine Rolle gespielt. Sie sollten vermehrt als eigenstaendiges Thema in dem Unterricht der Polytechnik/ Arbeitslehre behandelt werden, weil vor allen Dingen die technische Entwicklung in diesem Bereich immens voranschreitet.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Die Arbeitslehre - Arbeiten + lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code