Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorBergmann, Klaus
TitelEngagierte Kunst - Parteilichkeit oder Parteinahme? Der Holzschneider Gerd Arntz.
QuelleIn: Geschichte lernen, 1 (1988) 5, S. 54-60    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0933-3096
SchlagwörterGesellschaft; Medien; Visuelles Medium; Sekundarstufe I; Unterrichtsmaterial; Geschichte (Histor); Geschichtsquelle; Geschichtsunterricht; Quellenarbeit; Zeitgeschichte; Bild; Holzschnitt; Kunst; Politische Kunst; Materialsammlung; Arntz, Gerd
AbstractDer Autor stellt den Holzschneider Gerd Arntz vor, der um 1920/1930 in politisch-didaktischer Absicht Holzschnitte herstellte, die als gesellschaftsanalytische Deutungen und "Partei ergreifende Darstellungen wesentlicher Momente einer zerrissenen Zeit" interpretiert werden. Fragen zum politischen Ansatz, zur Parteinahme des Kuenstlers, zu Besonderheiten des Holzschnittes und Erlaeuterungen zu den zehn Holzschnitten, die sich wegen ihrer Schwarz- Weiss-Kontraste besonders gut zur Reproduktion fuer die Schule eignen, bilden den Abschluss des Textteils. Ihm sind Abbildungen der zehn Drucke angefuegt, die technische, militaerische und klassenkaempferische Themen aufgreifen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Politisch engagierte Holzschnittkunst.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geschichte lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code