Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorAntos, Gerd
TitelEigene Texte herstellen. Schriftl. Formulieren in d. Schule. Argumente aus d. Sicht d. Schreibforschung.
QuelleIn: Der Deutschunterricht, 40 (1988) 3, S. 37-49    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0340-2258
SchlagwörterForschung; Arbeitsmethode; Aufsatzunterricht; Deutsch; Schreiben; Technik
AbstractDie Textproduktion ist eine komplexe Leistung, die wesentliche Faehigkeiten erfordert: Planen einer Handlung, Antizipieren der Wirkung, Auswahl und Strukturierung von Wissen, Kritikfaehigkeit gegenueber dem Geschriebenen. Das Erlernen dieser Faehigkeiten spricht fuer einen werkorientierten Deutschunterricht. Die Ausbildung von Techniken kann das Schreiben erleichtern, doch reflektiertes Schreiben ist mehr als eine Fertigkeit, der Schreibprozess ist als Problemloesen zu verstehen. Fixierung, Strukturierung und Ausdifferenzierung von Zielen beim Verfertigen von Texten stehen in einem dialektischen Zusammenhang. Typische Probleme der Formulierung sind der Textanfang und die Wortwahl. Die Komplexitaet des Schreibens erfordert staendiges Umschreiben, Formulieren ist sukzessives Umformulieren.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Deutschunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code