Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKrieger, Irene
TitelMehr Sicherheit im Umgang mit Teilleistungsschwächen. Die Wiener AHS-Richtlinien für die Berücksichtigung legastheniebedingter Fehler in der Leistungsbeurteilung.
QuelleIn: Informationen zur Deutschdidaktik, 25 (2001) 1, S. 108-112    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0721-9954
SchlagwörterTeilleistungsstörung; Allgemein bildende Schule; Leistungsbeurteilung; Lese-Rechtschreib-Schwäche; Beurteilung; Richtlinien; Österreich
AbstractEin entscheidender Punkt im Umgang mit legasthenen Schülerinnen und Schülern ist die Leistungsbeurteilung. Vorbildlich in der Berücksichtung ihrer spezifischen Situation sind die Wiener Richtlinien, die im Bereich der Allgemeinbildenden Höheren Schule gelten, den gesetzlichen Rahmen für eine sensibel angepasste Beurteilung voll nutzen und zugleich gezielt Fördermaßnahmen einsetzen. Diese Richtlinien werden hier vorgestellt.
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update2002_(CD); 2001/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Informationen zur Deutschdidaktik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code