Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorBorries, Bodo von
TitelWas ist dokumentarisch am Dokumentarfilm? Eine Anfrage aus geschichtsdidaktischer Sicht.
QuelleIn: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 52 (2001) 4, S. 220-227    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0016-9056
SchlagwörterDokumentarfilm; Medienforschung; Geschichte (Histor); Geschichtswissenschaft; Analyse
AbstractSogenannte "Dokumentarfilme" sind meist Kompilationen aus zeitgenössischen Filmdokumenten, Interviewfetzen, vorgelesenen Zitaten und einer Art durchgehender Darstellung im Sprecher-Kommentar. Die filmischen "Quellen" aber werden, obwohl sie noch anfälliger für Tendenzen und Verfälschungen sind als Textquellen, in der Regel nicht gelassen vorgezeigt, kritisch untersucht und explizit ausgewertet, sondern ungeprüft als vergangene Wirklichkeit anerkannt. Wegen des suggestiven Charakters von Bildern stören sie zugleich die Aufmerksamkeit für die Darstellung. Aus dieser Misslichkeit ist zu schließen, dass "schlechte Filme" nicht besser als gar keine Filme sind (Gerhard Schneider), sondern "schlechter". Das Problem ist umso ernster, als es bei den geläufigen CD-Roms wiederkehrt. (Orig.).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update2002_(CD); 2001/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geschichte in Wissenschaft und Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code