Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMaurer, Trude
TitelEintracht der Nationalitäten in der Bukowina? Überprüfung eines Mythos.
QuelleIn: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 52 (2001) 3, S. 180-191    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0016-9056
SchlagwörterKonflikt; Geschichte (Histor); Zeitgeschichte; Nationalität; Politik; Kooperation; Zusammenleben; Ethnische Gruppe; Rumänien
AbstractAngesichts der nationalen Spannungen in Konfliktregionen unserer Zeit wird immer wieder auf die Bukowina als Vorbild für das harmonische Zusammenleben zahlreicher Konfessionen und Nationalitäten verwiesen. Als Beleg dafür gelten vor allem die deutschsprachige Universität Czernowitz mit multinationalem Lehrkörper, einer multinationalen Studentenschaft und einer Vielfalt nationaler Korporationen sowie der Bukowiner Ausgleich von 1910, der für eine proportionale Vertretung der wichtigsten Nationalitäten im Landtag und der Verwaltung des österreichischen Kronlands sorgte. Doch werden gerade an diesen Institutionen nationale Spannungen sichtbar - die durch die Notwendigkeit und Bereitschaft zum Kompromiss aber schließlich überwunden werden konnten. (Orig.).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update2002_(CD); 2001/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geschichte in Wissenschaft und Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code