Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorTitford, Christopher
TitelTranslation and testing.
QuelleIn: IRAL : International review of applied linguistics in language teaching, 21 (1983) 4, S. 312-319    Verfügbarkeit 
BeigabenAnmerkungen; Literaturangaben
Spracheenglisch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0019-042x
SchlagwörterTest; Abschlussprüfung; Didaktische Grundlageninformation; Fortgeschrittenenunterricht; Fremdsprachenunterricht; Übersetzung; Englisch; Hochschule; Deutschland-BRD
AbstractDen Unterschied zwischen "achievement test" und "proficiency test" will der Autor bezogen wissen auf den Uebersetzungstest am Ende des Semesters, der abfragt, was tatsaechlich und als Konsequenz des Curriculums gelehrt worden ist, und den Uebersetzungstest im Staatsexamen, der nur global die Leistungsfaehigkeit des Kandidaten ermittelt. Nicht anders als bei Nutzung der Uebersetzung zu Diagnosezwecken ergeben sich beim "achievement test" erhebliche Probleme mit der Interpretation der Uebersetzungsleistung. Im Falle des "proficiency test" muessen dann zwei Fragen gestellt werden: welche Fertigkeiten sollen getestet werden und zu welchen zukuenftigen Zwecken werden sie benoetigt? Wenn die Uebersetzung "proficiency" testen soll, ist sie als Testform kritikwuerdig, weil sie nicht nur Leistungen in der Fremdsprache, sondern auch in der Muttersprache abfragt. Uebersetzen ist dann eine den vier Fertigkeiten hinzugefuegte Leistung besonderer Art, die zwischen Ausgangs- und Zielsprache vermittelt. Darueber hinaus kann man der Uebersetzung als Testform eine gewisse Ineffizienz attestieren, weil andere, objektive Testformen entwickelt worden sind, die gezielt einzelne grammatische Phaenomene ueberpruefen. Da die Mehrzahl der deutschen Studenten Lehramtsstudenten sind, wird mit der fuenften Fertigkeit eine Leistung ermittelt, die spaeter kaum von Belang ist, so dass auch im Hinblick auf die Frage nach dem "Wozu" fuer die Uebersetzung als Test eine negative Antwort gegeben werden muss. Dennoch sieht der Autor einen bescheidenen Platz fuer die Uebersetzung als Test im Staatsexamen.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "IRAL : International review of applied linguistics in language teaching" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code