Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorLoeschmann, Marianne
TitelEine Sonderform des Schreibens - Schreiben zwischen Lesen und Sprechen -.
QuelleIn: Deutsch als Fremdsprache, 20 (1983) 6, S. 357-358    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben 4
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0011-9741
SchlagwörterDidaktische Grundlageninformation; Sprachfertigkeit; Sprechen; Fremdsprachenunterricht; Lesen; Leseverstehen; Schreiben
AbstractSchreiben wird (wie Sprechen) sowohl den produktiven als auch (wie Lesen) den rezeptiven Taetigkeiten zugeordnet. Diese Doppelzuordnung bestimmt seine Spezifik und eine Sonderform: das Fixieren lesend rezipierter Information. Die Autorin gibt Hinweise fuer die Entwicklung dieser wichtigen Sprachfertigkeit, der in der kommunikativen Taetigkeitsreihe Lesen - Fixieren - Sprechen typische Komprimierungs- und Expandierungsprozesse eigen sind. Zum Fremdsprachenunterricht gehoert auf jeden Fall die planmaessige Entwicklung dieser Sonderform des Schreibens als Teilzieltaetigkeit und die methodisch ausgewogene Nutzung als Mittlertaetigkeit zur Foerderung von stillem Lesen und Sprechen.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code