Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorBach, Wilfrid
TitelDas Ozon-Loch ueber der Antarktis: Natuerlich oder anthropogen?
QuelleIn: Geographische Rundschau, 39 (1987) 1, S. 53-58    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0016-7460
SchlagwörterSachinformation; Fotografie; Ozon; Erdkunde; Erdatmosphäre; Atmosphäre; Ökologie; Umwelt; Grafische Darstellung; Antarktis
AbstractVor dem Hintergrund der folgenschweren Konsequenzen der seit geraumer Zeit zu beobachtenden Veraenderung der chemischen Zusammensetzung der Atmosphaere fuer die Menschen, aber auch das Klima und die Vegetation auf der Erde eroertert der Beitrag insbesondere das Phaenomen der kontinuierlichen Ozon-(O3-Molekuele) Abnahme ueber der Antarktis. Dabei wird neben dem aktuellen Erkenntnisstand in bezug auf moegliche zukuenftige Entwicklungen, Auswirkungen und Abhilfestrategien vor allem auch die Frage diskutiert, ob das sog. antarktische Ozon-Loch, das inzwischen die Groesse der USA erreicht hat, natuerlichen oder anthropogenen Ursprungs ist.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geographische Rundschau" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code