Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorTroemel-Ploetz, Senta
TitelSexismus in der englischen Sprache.
QuelleIn: Englisch-Amerikanische Studien, 2 (1980) 2, S. 189-204    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Tabellen
Sprachedeutsch; englisch; englische Zusammenfassung
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0172-1992
SchlagwörterDidaktische Grundlageninformation; Pragmatik (Ling); Soziolinguistik; Sprachliche Korrektheit; Wortschatz; Wortschatzarbeit; Fremdsprachenunterricht; Englisch
AbstractDer sprachlichen Diskriminierung von Frauen wird auf zwei Ebenen nachgegangen: 1. Sexistische Qualitaeten sprachlichen Handelns lassen sich mit den Begriffen der Sprechakttheorie und der Konversationsanalyse erfassen. 2. Die Sprachstruktur weist lexikalische Festlegungen auf, die diskriminierende Momente enthalten. Hieran haben vor allem in den USA lexikologische Reformversuche angesetzt. Fuer den Fremdsprachenunterricht fordert die Autorin, diese lexikologischen Bemuehungen aufzugreifen. Beispiele fuer sexistische Sprache und nicht-diskriminierende Alternativen werden angefuehrt.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Englisch-Amerikanische Studien" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code