Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSosnovskaja, L.
TitelDie Bestimmung der Schwierigkeiten bei der Aneignung komplexer Einheiten der Fremdsprache.
QuelleIn: Deutsch als Fremdsprache, 17 (1980) 4, S. 206-213    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Grafiken
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0011-9741
SchlagwörterEmpirische Forschung; Test; Fehlerbewertung; Lernprozess; Didaktische Grundlageninformation; Deutsch; Fehlertheorie; Grammatik; Linguistik; Psycholinguistik; Satzteil; Syntax; Fremdsprachenunterricht; Fremdsprachiger Spracherwerb; Interferenz; Kontrastierung
AbstractDie Autorin berichtet ueber einen Versuch zur Bestimmung der Schwierigkeitsgrade bei der Aneignung bestimmter deutscher Substantivgruppen durch den Auslaender. Als Substantivgruppe gilt ein Strukturmodell aus Substantiv und Beifuegung (Adjunkt). Dabei werden 3 Klassen von Substantivgruppen unterschieden. Im Versuch wurde das Deutsche (die Zielsprache) mit dem Aserbaidschanischen (die Ausgangssprache) und Russischen (der Muttersprache) verglichen. Die Fehler der Probanden sind Hypodifferenzierung (in der Zielsprache keine Unterscheidung von Merkmalen, die in der Muttersprache nicht vorhanden sind); Hyperdifferenzierung (Uebertragung von Merkmalen der Muttersprache in der Fremdsprache); kombinierte Fehler. Auf diese Weise ergeben sich wichtige Anregungen fuer die Uebungsgestaltung im Fremdsprachenunterricht.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code