Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSchroeder, Marianne
TitelZum Zusammenhang zwischen Benennungsmotiv, Motivbedeutung und Wortbedeutung.
QuelleIn: Deutsch als Fremdsprache, 17 (1980) 6, S. 327-330    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0011-9741
SchlagwörterDidaktische Grundlageninformation; Deutsch; Semantik; Wortschatz; Fremdsprachenunterricht; Bedeutung
AbstractEin wichtiger Forschungsbereich der Semantik ist die Benennungslehre. Ihr wendet sich die Autorin zu, indem sie versucht, die Begriffe Motivbedeutung (MB) und Benennungsmotiv (BM) in ihrem Verhaeltnis zur Wortbedeutung (WB) zu bestimmen. Das BM erwaechst aus aussersprachlichen Gegebenheiten, es wird durch ein Morphem, Wort oder eine Wortbildungskonstruktion sprachlich verkoerpert. Die MB entspricht direkt dem sprachlich realisierten Teil der WB. So ist bei dem Wort "Raumpendler" die WB ein Raumfahrzeug zum Transport von Versorgungsguetern, die MB bezieht sich auf Pendler im Raum, das BM auf Gegenstand und Ort. Waehrend das BM durch die Wortstruktur und die internsemantischen Beziehungen bestimmt wird, stellt sich die MB als eine abstraktere Bedeutungskategorie dar.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code