Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenGoetze, Arpad; Dobi, Imrene; Kemeny, Peterne
TitelWahre Habilitation hoergeschaedigter Saeuglinge.
QuelleIn: Hörgeschädigte Kinder, 20 (1983) 4, S. 173-177    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0018-3121
SchlagwörterEmpirische Untersuchung; Säugling; Familie; Gehör; Spracherwerb; Ärztliche Untersuchung; Hörerziehung; Neurologie; Physiologie; Sprachpädagogik; Hörbehinderter; Forschungsbericht
AbstractIn den Jahren 1978 bis 1981 untersuchten die Verfasser in Budapest das Gehoer von 200 Saeuglingen unter 9 Monaten. 132 erwiesen sich als hoerend, 68 als hoergeschaedigt. Die hoergeschaedigten Saeuglinge bekamen sofort, z. T. schon im Alter von 2 Monaten, 2 HdO- Hoergeraete. Auch die Hausspracherziehung wurde sofort eingeleitet. Nach 2 bis 22 Monaten duldeten 51 dieser Kinder das Hoergeraet nicht mehr, da sich bei ihnen durch die Hoererziehung eine annaehernd normale Hoerfaehigkeit entwickelt hatte. Bei 12 Kindern gab es keine Hoerverbesserung. Ueber 5 Kinder liegen keine Informationen vor. Die Ergebnisse sind ueberraschend, stimmen jedoch mit den von Griffiths publizierten Befunden ueberein. Die juengste Forschung auf dem Gebiet der experimentellen Neurophysiologie weist die Existenz einer kritischen und einer sensitiven Periode in der Entwicklung des Menschen nach. Diese Forschungsergebnisse scheinen in den vorgelegten Beobachtungen von Goetze und seinen Mitarbeitern eine Bestaetigung zu finden.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1996_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Hörgeschädigte Kinder" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)