Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorZemp, Josef
TitelFranzoesischjuedische Romanautoren der Nachkriegszeit.
QuelleIn: Französisch heute, 15 (1984) 1, S. 1-16    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch; französische Zitate
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-2895
SchlagwörterDidaktische Grundlageninformation; Lektüre; Literatur; Roman; Fremdsprachenunterricht; Französisch; Romanistik; Landeskunde; Judentum; Frankreich
AbstractNach einleitenden Ausfuehrungen zur Situation der Juden im heutigen Frankreich stellt der Beitrag juedische Romanautoren der beiden heute lebenden Generationen vor, zunaechst die angestammten Vertreter der Vorkriegsgeneration (Arnold Mandel, André Schwarz-Bart, Albert Cohen), dann die Einwanderer (Emile Ajar/Romain Gary, Jean Blot). Es folgt eine Beleuchtung der Holocaust-Thematik bei Jean Cayrol, Elie Wiesel und Anna Langfus. Im letzten Teil werden einige nach aschkenasischer und sefardischer Herkunft geschiedene Autoren der Nachkriegszeit vorgestellt. (Aschkenasim: Henri Raczymow, Serge Koster, Claude Gutman, Bernard Mathias; Sefardim: Gil Ben Aych, Paul Darmon, Claude Kayat). Von den 44 besprochenen Werken werden acht als eventuell fuer die Klassenlektuere geeignet bezeichnet.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Französisch heute" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code