Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSánchez-Blanco, Francisco
TitelOrtega y el progresismo liberal en Alemania entre las dos guerras mundiales.
Gefälligkeitsübersetzung: Ortega und das liberale Fortschrittsdenken in Deutschland.
QuelleIn: Boletin de la Asociación Europea de Profesores de Español, 16 (1984) 31, S. 49-56    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachespanisch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
SchlagwörterRezeption; Didaktische Grundlageninformation; Literatur; Literaturgeschichte; Fremdsprachenunterricht; Spanisch; Nationalsozialismus; Forschungsbericht; Deutschland; Spanien
AbstractJosé Ortega y Gasset verdankt seinen Bekanntheitsgrad in Deutschland weniger seinen literarischen Schriften als seinem Erscheinungsbild und seiner Funktion in der spanischen Oeffentlichkeit sowie dem Einfluss des grossen deutschen Romanisten Ernst Robert Curtius, der in der Zeit der Weimarer Republik auf die Werke des Spaniers aufmerksam machte, so lauten die Thesen, die in dem Artikel belegt werden. Natuerlich sicherten ihm auch seine intellektuelle Neugierde, seine Faehigkeit, Probleme von verschiedenen wissenschaftlichen Perspektiven zu betrachten, sowie die Kunst, philosophische Fragestellungen nicht als trockene wissenschaftliche Materie, sondern mit viel Phantasie zu behandeln, ein interessiertes Publikum. Selbst die Zensoren des Nazi-Regimes wagten es nicht, seine Veroeffentlichungen in dem katholisch-konservativen Literaturblatt "Europaeische Revue" zu unterbinden.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Boletin de la Asociación Europea de Profesores de Español" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code