Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHaeberli, Hans P.
TitelFehlerursachen. Eine Untersuchung an Schuelerarbeiten aus dem Anfaengerunterricht im Fach Englisch.
QuelleBern u.a.: Lang (1980), 189 S.    Verfügbarkeit 
ReiheEuropaeische Hochschulschriften. Reihe 11, Paedagogik. 101
BeigabenLiteraturangaben; Grafiken; Tabellen
Sprachedeutsch; englisch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-261-04835-2
SchlagwörterStatistische Auswertung; Didaktische Grundlageninformation; Anfangsunterricht; Diktat; Fehlertheorie; Linguistik; Fremdsprachenunterricht; Englisch; Interferenz; Kontrastierung
AbstractUnter aetiologischen Gesichtspunkten werden 225 Klassenarbeiten kantonalzuercher Mittelschueler in Englisch als zweiter Fremdsprache analysiert. Das Fehlercorpus wird, je nachdem ob eine einzelne oder mehrere Fehlerursachen anzunehmen sind, sogenannten reinen oder gemischten Mengen zugewiesen. Es wird gefunden, dass etwa zwei Drittel aller Fehler zu Lasten von Interferenzen gehen, wobei jedoch Interferenzen aus der ersten Fremdsprache Franzoesisch kaum zu Buche schlagen. Immer dann, wenn sich eine Aehnlichkeit zwischen deutscher Ausgangsstruktur und englischer zielsprachiger Struktur konstatieren laesst, werden gehaeuft interferenzbedingte Fehler gefunden. Ausdruecklich wird betont, dass das vorgelegte Zahlenmaterial mit Distanz zu betrachten ist, und jeder Leser kann sich aufgrund der wiedergegebenen Fehlertabellen sowie der in Einzelfaellen lueckenlosen Fehlerdokumentation ein eigenes Bild machen.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code