Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

Sonst. PersonenMolde, Bertil (Hrsg.); Sharp, Derrick (Hrsg.)
TitelSecond international conference on minority languages, June 1983, Turku- Abo, Finland. (Themenheft).
QuelleIn: Journal of multilingual and multicultural development, 5 (1984) 3 - 4, S. 193-349    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Grafiken; Karten; Tabellen
Spracheenglisch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0143-4632
SchlagwörterRundfunk; Zeitschrift; Didaktische Grundlageninformation; Lehrplan; Soziolinguistik; Fremdsprachenunterricht; Bilingualismus; Nichtschulische Ausbildung; Konferenzmaterial; Minderheit; Belgien; Irland; Niederlande; Vereinigtes Königreich
AbstractIn Fortsetzung der 1. Internationalen Konferenz ueber Minoritaetensprachen, die 1980 in Galway (Irland) stattfand, trafen sich 60 Wissenschaftler vom 6. bis 12. Juni 1983 in Turku/Abo (Finnland), um die Situation in den skandinavischen Laendern, den britischen Inseln und Nordwesteuropa zu eroertern. Dabei ging es u. a. um die Frage, wie Minoritaetensprachen vor dem Aussterben geschuetzt werden koennen, die Rolle des Rundfunks in diesem Zusammenhang, die Verwendung von Sprache in einer bilingualen Firma, um Bestandsaufnahmen zu einzelnen Sprachen und um die Frage, mit welchen Methoden Bilingualismus schulisch am besten herbeigefuehrt werden kann. Tove Skutnabb-Kangas, die diese Frage in "Why Aren't All Children in the Nordic Countries Bilingual?" auf den Seiten 301 - 315 anruehrt, findet, dass die Erziehungssysteme der nordischen Staaten den Forschungsergebnissen bezueglich der optimalen Fremdsprachenerwerbsbedingungen Hohn sprechen, indem sie z. B. nicht ein einziges Immersionsprogramm aufweisen koennen. Sie fordert, dass jedes Schulkind waehrend der ersten sechs Schuljahre durch das Medium einer Minoritaetensprache unterrichtet werde.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Journal of multilingual and multicultural development" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code